Die Eifel war das Ziel der Senioren


Mit dem Zug fuhren wir von Geltendorf nach Koblenz und weiter an der Mosel entlang nach Wittlich. Von dort ging’s mit dem Bus nach Daun ins Quartier. Damit war der erste Tag voll ausgefüllt.
Am nächsten Tag wanderten wir um die berühmten Vulkanmaare von Daun. Die 3 kreisrunden Kraterseen haben bei allen Teilnehmern bleibende Eindrücke hinterlassen.
16 km lang war die Wanderung an dem Flüsschen Lieser entlang bis nach Manderscheid. Dort war aber bei den Wanderern keine Lust mehr zu verspüren, noch bis zu den bekannten Burgruinen zu laufen und diese zu besichtigen. Nach Rast und Einkehr fuhren wir mit dem Linienbus in unser Quartier zurück.
Die Stadt Luxemburg war unser nächstes Ziel. Nach einem kurzen Regenschauer bei der Busankunft gab es keine weiteren Störungen mehr. Eine Stadtrundfahrt mit einem Bähnle zeigte uns alle historischen und neuzeitlichen Sehenswürdigkeiten des Ortes. Beim Rundgang durch die Stadt konnte man spüren, dass hier das Geld wohnt. Nicht nur an den zahlreichen Bankgebäuden, auch an der Kleidung und an den Preisen war dies festzustellen. Nach einem Wandertag rund um Daun fuhren wir nach Trier, der ältesten Stadt Deutschlands. Den ganzen Tag streiften wir bei Sonne durch die großartige historische Stadt mit einer riesigen Fußgängerzone mit vielen, vielen Besuchern. Auch hier machten wir eine Stadtrundfahrt mit einem Bähnle und Erklärungen zur Geschichte des Ortes und der alten Bauten aus der Römerzeit.
Eine Woche ist viel zu kurz in einer so reizenden Landschaft in Deutschland, und so mussten wir unsere Koffer packen und die Heimreise antreten.

Helmut Salfer

Termine Senioren

09. Mai, 09:00 Uhr - Senioren
Amperauen
13. Juni, 09:00 Uhr - Senioren
Mangfall
11. Juli, 09:00 Uhr - Senioren
Schliersee
08. August, 09:00 Uhr - Senioren
Starnberger See
09. September, 00:00 Uhr - Senioren
Seniorenwanderreise in den Pfälzer Wald

Kontakt Senioren

Isolde Stangl
Isolde Stangl
Senioren
08141 27606
Wir auf Facebook
Kletterinfos auf Youtube