Kurzvorstellung der Sektion

Die Sektion Geltendorf des Deutschen Alpenvereins wurde offiziell 1949 gegründet und ging aus dem 1946 entstandenen Bergsteigerverein hervor. Inzwischen (2016) hat der Verein ca. 2100 Mitglieder, hauptsächlich aus Geltendorf und den umliegenden Ortschaften. So erstreckt sich das Einzugsgebiet über die Landkreise Landsberg und Fürstenfeldbruck. 1966 wurde eine Alpenvereinshütte erworben, die Neue Magdeburger Hütte in Österreich, Gemeinde Zirl. Diese Hütte wurde aufwändig im Laufe der Jahre aufwändig renoviert und bietet nun für jedermann Übernachtungsmöglichkeiten für insgesamt 73 Personen. Die Hütte nimmt teil an dem Programm „So schmecken die Berge“ und „Mit Kindern auf Hütten“. Die Saison geht von Mitte Mai bis Mitte Oktober. Mit dem Jägerhäusl in der Nähe der Neuen Magdeburger Hütte und der St. Zyprianer-Hütte in Südtirol, Gemeinde Tiers, besitzt die Sektion noch zwei Selbstversorgerhütten.

Das Vereinsheim in Geltendorf, Am Sportplatz 2, wurde 1972 in Eigenleistung errichtet. Im Jahre 2001 erfolgte ein Anbau mit einer Kletterhalle.

In der Sektion werden folgende Aktivitäten angeboten: Wandern, Bergsteigen, Klettern, Skifahrten, Skitouren und Mountainbike. Es gibt eine Familien- und eine Jugendgruppe.

    

Vereinsheim                                                                                                        Kletterhalle

Pressekontakt

Renate Maier
Renate Maier
Presse, Schriftführerin, Gruppenleiter Wandern
08193 / 999901
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Werner Kahabka
Werner Kahabka
1. Vorsitzender
08193 / 996859
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wir auf Facebook
Kletterinfos auf Youtube