Am Sportplatz 2, 82269 Geltendorf 08193 950321 info@dav-geltendorf.de Fr. 19 - 20 Uhr (unger. KW)

HomeSlider

DAV-Kampagne "Unsere Alpen"

Aktuelle Berichte

Hüttenwochenende Soiernhaus
Renate Maier - 28.09.2018
2. Freitagstour:...
Ocke Hinrichsen - 03.08.2018
Freitagstour Weitalspitz
Ocke Hinrichsen - 13.07.2018
Rundweg Illerdurchbruch
Renate Maier - 15.04.2018
Schneeschuhtour zur...
Ocke Hinrichsen - 10.02.2018
Erfurter Hütte
Ursula Feigl-Kramer - 04.02.2018
Klettersteigkurs am Gardasee
Klaus Hermes - 21.11.2017
Bergtour Burgberger Hörnle
Steffen Wolf - 04.11.2017
Freitagstour zum Kienjoch
Ocke Hinrichsen - 25.08.2017
Kletterwochenende an der...
ines Langensiepen - 29.07.2017
Schitourenwochenende 2017...
Steffen Wolf - 21.07.2017
Klettersteige Dolomiten...
Klaus Hermes - 20.07.2017
Grundkurs Alpinklettern 2017
Steffen Wolf - 07.07.2017
Freitagstour Ochsenälpeleskopf
Ocke Hinrichsen - 23.06.2017
Hochtour auf die Weisskugel
Boris Klingler - 23.06.2017
Hochtour Großvenediger
Steffen Wolf - 17.06.2017
Gemischte Ski- und...
Steffen Wolf - 19.02.2017
Gemischte Ski- und...
Steffen Wolf - 05.02.2017
Schönwetter Lawinenkurs 2017
Tine & Michl - 28.01.2017
Abschlussbericht...
Tom Nägele - 31.12.2016

Mitglied werden

Hochtour auf die Weisskugel

Um den langen Hatscher von der Weisskugelhütte zum Gipfel zu vermeiden, entschied ich mich für den Aufstieg von Süden her durchs Matschertal über die Oberetteshütte .
Am Freitag den 23. Juni wars soweit, der Wetterbericht war vielversprechend – zumindest für Freitag und Samstag und das sollte reichen. Der Zustieg zur Hütte war lang aber überaus schön. Von überall sprudelten Bäche und Wasserfälle ins Tal und weit und breit keine Menschenseele. An der Hütte angekommen wurden wir von Hüttenwirt Alwin so freundlich begrüßt als würden wir uns seit Jahren kennen. Südtiroler halt. Grias enk !
Samstag Morgen Herrgottsfrüh sitzen wir mit einer großen Gruppe Kroaten beim Frühstück. Draußen ist es noch dämmerig aber sternenklar und man kann schon erahnen wie gleißend es auf dem Gletscher wird. Den peilen wir jetzt an und gehen gemütlich die ersten Hänge an. Viel Schutt und Geröll will überquert werden und man kann sich gut vorstellen wie groß und mächtig hier die Gletscher einst waren. Immer noch beeindruckend und schön weiß – weil auch mit etwas Neuschnee überzogen – präsentiert sich der Rest des Gletschers und schon von dessen Anfang kann man bis zu Gipfel sehen. Also anseilen, anpeilen und los. Nach fast 3 Stunden haben wirs geschafft und kurz bevor wir oben waren konnten wir die Kroaten am Gletscheranfang erkennen. Herrliches Wetter und eine super Sicht belohnen für die Mühen, und nach einer Brotzeit und dem Gipfelfoto – ich mach noch schnell an Handstand meint der Alex– gings wieder über den Gipfelgrat hinunter zu Hütte.
Eine tolle Tour – Landschaftlich und auch die Hüttenbewirtung – einfach super, da waren wir uns alle einig. Am Sonntag - isches nit guad – meint der Alwin und da haben wir unsere Zelte abgebrochen und sind abgestiegen.
Super wars und Spaß hats gmacht – vielen Dank an meine netten Begleiter - ich freu mich schon auf die nächste Tour.

 
 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Infos in der Datenschutzerklärung.

Online Reservierung

Termine Sektion

11. Dezember, 19:30 Uhr - Fotokreis
Treffen Fotokreis
21. Dezember, 20:00 Uhr - Vereinsheim
Weihnachtsfeier
04. Januar, 20:00 Uhr - Vereinsheim
Vereinsabend mit Vortrag
08. Januar, 19:30 Uhr - Fotokreis
Treffen Fotokreis
18. Januar, 20:00 Uhr - Vereinsheim
Vereinsabend
01. Februar, 20:00 Uhr - Vereinsheim
Vereinsabend mit Vortrag

Newsletter abonnieren

Anmelden

Bitte Name und eMail eingeben.

100% Ökostrom-Hosting durch UD Media

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Infos in der Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ok
Wir auf Facebook
Kletterinfos auf Youtube